Minimalismus
21.02.2013

Kaufen für die Müllhalde

Von Alexander Rubenbauer, Nürnberg
 

Bei zahlreichen Produkten ist der Verschleiß vorprogrammiert. Seien es Glühbirnen, Computer oder Handys: Der Kunde soll ein defektes Gerät nicht reparieren lassen, sondern das Altgerät entsorgen und sich ein neues anschaffen. Diese eingebaute eingeschränkte Lebensdauer nennt man geplante Obsoleszenz.

Cosima Dannoritzers Dokumentation Kaufen für die Müllhalde geht dem Phänomen nach und wirft einen kritischen Blick auf die moderne Wegwerfgesellschaft.

(Textquelle, Buch zum Film)

 

Über den Autor
Alexander Rubenbauer ist Psychologe. Er bietet Psychotherapie in Schwaig bei Nürnberg sowie anonyme Online-Psychotherapie per Telefon und Video an. Er ist per E-Mail erreichbar.

 

Suche:   

Startseite · Psychologie · Persönlichkeitsentwicklung · Minimalismus · English · Zitate

URL: https://alex.pt/1022 · RSS-Feeds · Kontakt · Datenschutz ·