Persönlichkeitsentwicklung
22.05.2011

Probleme in die richtige Perspektive bringen

Von Alexander Rubenbauer, Nürnberg
 

Indem Sie die folgenden Fragen beantworten, können Sie ein vermeintlich großes Problem in die richtige Perspektive bringen:

1. Was ist das Problem?

2. Sind Sie der einzige Mensch auf der Welt, der heute dieses Problem hat?

3. Wie groß ist das Problem für Sie persönlich, für Ihr Land und für die ganze Welt?

4. Was kann Ihnen in Folge des Problems schlimmstenfalls passieren?

5. Wie wird das Problem Ihr Leben im nächsten Jahr, in den nächsten 5 Jahren und in den nächsten 10 Jahren beeinflussen?

In den meisten Fällen werden Sie sich in einem Jahr schon nicht mehr an das Problem erinnern, das Sie gerade in Stress versetzt hat, weil Sie ihm ganz einfach zu viel Bedeutung beigemessen haben.

 

Über den Autor
Alexander Rubenbauer ist Psychologe, 32 Jahre alt und studierte Psychologie in Kassel und Eichstätt.
Er arbeitet u. a. in psychotherapeutischer Praxis in Nürnberg und ist per E-Mail zu erreichen.

 

Suche:   

Startseite · Psychologie · Persönlichkeitsentwicklung · Minimalismus · English · Zitate

URL: https://alex.pt/507 · RSS-Feeds · Kontakt · Datenschutz ·