Persönlichkeitsentwicklung
22.06.2011

Können Ziele unglücklich machen?

Von Alexander Rubenbauer, Nürnberg
 

Indem wir unser Glück und unsere Zufriedenheit an Ziele koppeln, werden wir immer wieder unglücklich werden, weil wir immer wieder etwas Neues wollen, nachdem wir etwas erreicht haben. So werden wir nie ganz glücklich werden.

Wenn wir das Glück in dem finden, was wir bereits haben und wenn wir begreifen, dass wir nicht mehr brauchen, sondern womöglich sogar weniger, können wir wahrhaftig glücklich sein.

Das heißt nicht, dass Sie deshalb nicht trotzdem weiter an Ihren Zielen arbeiten können oder aufhören sollten, zu arbeiten. Nein – Sie tun einfach nur, was dazu beiträgt, Sie glücklich zu machen.

 

Über den Autor
Alexander Rubenbauer ist Psychologe, 32 Jahre alt und studierte Psychologie in Kassel und Eichstätt.
Er arbeitet u. a. in psychotherapeutischer Praxis in Nürnberg und ist per E-Mail zu erreichen.

 

Suche:   

Startseite · Psychologie · Persönlichkeitsentwicklung · Minimalismus · English · Zitate

URL: https://alex.pt/536 · RSS-Feeds · Kontakt · Datenschutz ·